Mensch & Hund
Startseite Über uns Aktivitäten 2014 Archiv Tagebuch Yvi Jana Jacky Regenbogenbrücke Rettungshundearbeit Therapiehundeeinsatz TEAM-Schule Mensch & Hund Gästebuch Links
Archiv:
2011 - 2013


Themen:
Aktivitäten 2013
Aktivitäten 2012
Aktivitäten 2011


Allgemein:
Kontakt
Impressum


Aktivitäten 2013



Nach oben

T E X E L - U R L A U B   2 0 1 3 

Die Weihnachtstage und den Jahreswechsel verbrachten Jana, Yvi & Jacky mit ihren Zweibeinern auf der wunderschönen holländischen Insel Texel! Was wir dort erlebten, könnt ihr in unserem Tagebuch nachlesen!



Nach oben

Texel 2013 



Nach oben

B E S T A N D E N E   P R Ü F U N G   Z U M   S P O R T B O O T F Ü H R E R S C H E I N - S E E 

Hurra, unser Frauchen Karin hat heute (07.12.2013) ihre Sportbootführerscheinprüfung-See (SBF-See) bestanden!
Am 06.12.2013 erfolgte die praktische Prüfung auf dem Kanal bei Dorsten abe.Hervest. Einige Grundkommandos Wie das An- und Ablegen, Boje über Bord, Kursgerechtes Aufstoppen und Wenden auf engem Raum sowie das Fahren nach Kurs und Knotenkunde wurden abgeprüft.
Am 07.12.2013 erfolgte dann die schriftliche Prüfung mit 30 Multiple choice-Fragenb und einer umfangreicheren Navigationsaufg
Ende Januar 2014 startet dann der Sportbootführerschein-Binnen (SBF-Binnen) mit Segeln...

Schließlich werden wir uns ab Frühjahr wieder verstärkt am und auf dem Waser der Waserortung (= Ertrunkenensuche am bzw. im Wasser) widmen und Frauchen darf bis dahin auch auf Seen und Binnengewässern Boot fahren.



Nach oben

1 6 . 1 1 . 2 0 1 3   -   R E T T U N G S H U N D E P R Ü F U N G - F L Ä C H E 


Heute haben sowohl Jana (Hovawart) als auch Yvi (Großpudel) mit Frauchen Karin erfolgreich ihre Rettungshunde-Teamprüfung-Fläche gemäß der gemeinschaftlichen Prüfungsordnung der Hilfsorganisationen (gemPPO) mit dem Gesamtnoten /BKZ) "gut" absolviert und dürfen sich nun geprüfte DLRG-Rettungshunde-Teams-Fläche gem. DIN 13050 nennen und weiterhin an Realeinsätzen teilnehmen!

Wir danken der ausrichtenden Rettungshundestaffel, dass wir als DLRG-Teams an der Prüfung teilnehmen durften und den netten Prüfern für die entspannte Prüfungsatmosphäre und die faiere Bewertung!



Nach oben

Yvi & Jana nach bestandener Rettungshunde-Prüfung! 



Nach oben

S V - W I T T E R U N G S S E M I N A R   I N   K Ö L N 


Am 19. - 20.10.2013 veranstaltete die SV-OG Köln-Nippes ein Rettungshundeseminar zu den Themen "Sinnesorgane des Hundes, Witterungsverteilung im Gelände und Einsatztaktiken in der Flächensuche". Dozent war der Ausbilder und Leistungsrichter für das Diensthundewesen der Polizei NRW von der Polizei-Diensthundeschule Schloss Holte-Stuckenbrock,Hauptkommissar Ralf Kamp. Seine fachkundigen Vorträge und anschließenden praktischen Übungen mit den Hunden und Hundeführern in verschiedenen Geländen war hoch interessant und sehr lehrreich.
Das fanden nicht nur die anwesenden RH-Sortler sonder auch die vielen Rettungshunde-Teams verschiedener Rettungshundeorganisationen (ASB, DRK, DLRG) aus den Bereichen Mantrailing und Flächensuche.

Fotos: 19.-20.10.2013 Witterungsseminar in Köln

Bericht: Bericht vom RH-Seminar in Köln-Nippes


Vielen Dank an Ralph für das lehrreiche Wochenende und dem Team der SV-OG Köln-Nippes für die hervorragende Organisation & Verpflegung!



Nach oben

Witterungswolke im Wald 



Nach oben

8 0   J A H R E   F E U E R W E H R   L Ö S C H Z U G   W E R T H 


Am 03.10.2013 feierte der Feuerwehr Löschzug Werth sein 80. Jubiläum. Zu diesem Anlass veranstaltete der FW-LZ Werth einen "Tag der offenen Tür" zu dem u. a. auch wir, die Mitglieder der DLRG-Rettungshundestaffel Ahaus sowohl mit einem Infostand als auch mit Rettungshundevorführungen vertreten war. Bei traumhaftem Herbstwetter kamen viele Bürger um ihrer Feuerwehr zu diesem runden Jubiläum zu gratulieren.

Link: Homepage FW-LZ Werth

Fotos: 03.10.2013 - 80 Jahre FW-LZ Werth



Nach oben



Nach oben



Nach oben

T R A I N I N G   M I T   D E M   F W - L Ö S C H Z U G   W E R T H 

Am 07.08.2013 fand ein gemeinsamer Übungsabend der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Werth und der DLRG-Rettungshundestaffel Ahaus am Kieswerk in Isselburg-Werth statt. Die Feuerwehr brachte sowohl 2 Boote als auch einen Gerätewagen zum gemeinsamen Übungsabend mit. Alle Mensch-Hund-Teams bekamen auf beiden Booten ein prima Training zur Bootgewöhnung. Auch bestand für alle Rettungshunde-Teams die Möglichkeit einer "Einsatzfahrt" im Feuerwehrfahrzeug. Nach der Übung erfolgte die gemeinsame Instandsetzung und Reinigung der Einsatzmittel an der Feuerwache Werth und eine Besichtigung der Wache. Zum Abschluß des Übungsabend gab es einen geselligen Kameradschaftsabend.

Wir, die Rettungshundeführer der DLRG-Rettungshundestaffel Ahaus möchten uns nochmals herzlich für den gelungenen gemeinsamen Übungsabendedanken. Wir Rettungshundeführer sind begeistert von der tollen Kameradschaft in eurem Löschzug! Wir wünschen euch nach euren Einsätzen immer eine sichere Heimkehr und freuen uns schon auf weitere gemeinsame Aktionen!

Hier seht ihr die ersten Fotos, es folgen jedoch bald die Fotos der Kameraden des FW LZ Werth! - Also, bald noch mal vorbei schauen!

Fotos: Training mit der FW Werth (07.08.2013)

Infos: Freiwillige Feuerwehr Löschzug Werth



Nach oben



Nach oben



Nach oben

F E S T U M Z U G - 1 5 0   J A H E   F W   S T A D T L O H N 

Unsere DLRG-Rettungshundestaffel Ahaus unterstütze am 23.06.2013 mit einigen Mensch-Hund-Teams die DLRG-Kameraden der OG Stadtlohn bei einem Festumzug anlässlich des 150 jährigen Jubiläum der FW Stadtlohn. Mitten zwischen vielen Vertretungen der Feuerwehren aus dem gesamten Kreisgebiet Borken und der benachbarten Niederlande, dem DRK-Stadtlohn und der DLRG-OG Stadtlohn ging es im Sternmarsch zum Rathausplatz. Nach einigen Ansprachen ging es mit großem Festumzug durch Stadtlohn zum Festplatz mit Infoständen und Fahrzeugshau der teilnehmenden Hilfsorganisationen. Feierlich war auch der gemeinsame Einzug ins Festzelt. Klar, waren unsere Rettungshunde wieder ein beliebter Publikumsmagnet. Auf dem Festplatz und am DLRG-infostand standen unsere Vierbeiner gerne zum Streicheln zur Verfügung. Viele interessierten sich für die Arbeit unserer Rettungshundestaffel. Der Tag war aufregend und für uns als noch junge Rettungshundestaffel beim DLRG ein voller Erfolg!

Fotos: Umzug - 150 Jahre FW Stadtlohn (23.06.2013)



Nach oben



Nach oben

T A G   D E S   H U N D E S   2 0 1 3 

Am 09.06.2013 fand bundesweit der VDH-Aktionstag "Tag des Hundes" statt. Unsere SV-OG Bocholt nahm an dieser Aktion teil und veranstaltete einen Tag der offenen Tür. Es kamen viele Besucher und Interessenten um sich über die Ausbildungsangebote unserer Ortsgruppe zu informieren. Natürlich wurden auch verschiedene Vorführungen wie z.B. vom Begleithundetraining, Rettungshunde-Gerätearbeit und Rettungshundearbeit gegeben. Auch gab es bei Kaffee & Kuchen nette Gespräche unter Hundeleuten. Der Tag war für unsere SV-Ortsgruppe ein voller Erfolg!



Nach oben



Nach oben



Nach oben

S A N I T Ä T S D I E N S T   L A Z - R H E D E 


Am 26.05.2013 leisteten Mitglieder der DLRG-Rettungshundestaffel Ahaus, mit tatkräftiger Unterstützung von Sanitätern der DLRG-OG Stadtlohn, einen fachgerechten Sanitätsdienst beim internationalen Leichtathletik-Meeting des LAZ-Rhede e.V. im BESAGROUP-Sportpark in Rhede.

Trotz recht kühlen Temperaturen gab es tolle Leistungen zu sehen!



Nach oben



Nach oben

F A M I L I E N Z U W A C H S !   -   J A C K Y   A U S   M A I N Z 


Seit dem 13.05.2013 haben wir "Familienzuwachs" bekommen:

Jacky, ein Kleinpudel aus Mainz (*21.07.2011)!

Wir freuen uns über den Kleinen und sind schon gespannt, wie er sich bei uns einleben und entwickeln wird!

Jacky, herzlich willkommen im unserem "Rudel" im Westmümsterland!

Ach ja, Jacky hat natürlich sein eigenes TAGEBUCH ...



Nach oben

Jacky, noch mit Schnauzbart (13.05.2013) 



Nach oben

0 9 .   -   1 2 . 0 5 . 2 0 1 3   W A S S E R O R T U N G S S E M I N A R   I N   F R E I B U R G 


Vom 09. - 12.05.2013 nahmen Karin & Joachim mit Jana & Yvi am Wasserortungsseminar (=biologische Ertrunkenensuche) der DRV-Suchhundestaffel Freiburg e.V. teil.

Ausbildungsinhalte:

Theorie:
- Geruchskonditionierung (Leiche)
- Such- und Einsatztaktik-Wasserortung
- GPS und digitale Auswertung der Suche am PC
- Leichenkunde (durch Pathologen)
- Taucher-Einsatztaktik
- Umgang mit Angehörigen

Praxis:
- Geruchskonditionierung
- Bootsgewöhnung
- Suche (Ufer und Boot)
- Einsatzübung mit Rettungstauchern
- Wasserkunde
- Eigensicherung-Ufersuche
- Wurfsacktraining

Das Seminar war sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Wasserortungs-Teams ausgeschrieben. Dies war eine optimale Mischung, denn die "alten Hasen" konnten uns Einsteigern sehr viel erklären und von ihren langjährigen Erfahrungen berichten. Unsere Freiburger Ausbilder Clemens Föhrenbach (Ausbilder für Wasserortungs-Teams, Einsatztaucher u. Strömungsretter), Julia Reisen (Tierärztin u. Ausbilderin für Wasserortungs-Teams) und Janos Reinberg (Ausbilder für Wasserortungs-Team u. Strömungsretter) zeigten uns ausführlich den Trainingsaufbau eines Wasserortungs-Teams bis zur Auswertung der Wassersuche mittels GPS am PC. Wir trainierten an / auf verschiedenen Seen, in Kieswerken und am / auf dem Rhein. Wir lernten viel über die Eigenschaften von verschiedenen Gewässern (Seen, Flüsse, Kanäle, Wehre, Strömungen, Sprungschichten, Zu- und Abläufen,...) und über die Witterungsausbreitung am und auf Gewässern. Phillipp Stark (Einsatztaucher der Pinguine Freiburg e.V.) informierte uns über die Einsatzmöglichleiten und Einsatztaktik von Einsatztauchern und über die Zusammenarbeit von Einsatztauchern und Wasserortungs-Teams. Wir sind nun bestens gerüstet, nun selber Wasserortungs-Teams auszubilden!

Wir danken herzlich den Mitgliedern der DRV-Suchhundestaffel Freiburg e.V. und den Einsatztauchern der Pinguine-Freiburg e.V. für die tolle Organisation & Betreuung, der top Verpflegung und den vielen interessanten Informationen. wir haben super viel bei euch gelernt und kommen auf jeden Fall im nächsten Jahr (hoffentlich als fortgeschrittene Wasserortungs-Teams) wieder! :-)

Fotos: Wasserortungs-Seminar Freiburg 2013



Nach oben



Nach oben

0 6 . - 1 3 . 0 5 . 2 0 1 3     K U R Z U R L A U B   I M   S C H W A R Z W A L D 


Vom 06. - 13.0.52013 gönnten wir uns einen tollen Kurzurlaub (mit 4-tägigem Wasserortungsseminar) in Freiburg.
Wir haben viel erlebt und einen weiten Teil des Schwarzwaldes (Staufen - Münstertal - Schauinsland - Titisee - Feldberg - Kandel - ...) kennen gelernt. Unsere Hunde hatten viel Zeit zum Rennen und Entdecken.

Fotos: 06.-08.05.2013 Urlaub in Freiburg



Nach oben



Nach oben

0 4 . 0 5 . 2 0 1 3   T R Ü M M E R - Ü B U N G   M I T   D E M   T H W - E M M E R I C H 


Am 04.05.2013 nahmen wir, die DRLG-RHS Ahaus, auf Einladung des THW-Emmerich an einer Trümmerübung auf dem Trümmergelände des THW in Wesel teil. Mit von der Party war die FW Uedem und das THW-Emmerich. Gemeinsam galt es 2 verschiedene Einsatzlagen auf dem Trümmergelände abzuarbeiten und die Zusammenarbeit zu trainieren. Die FW Uedem alamierte nach erster Sichtung der Einsatzlage die DLRG-Rettungshundestaffel Ahaus zur biologischen Ortung der Verschütteten auf dem Trümmergelände. Nach erfolgreichem Orten der Verschütteten galt es diese aus dem Trümmern zu retten. Dabei arbeitete Die FW Uedem eng mit dem THW-Emmerich zusammen.

Unsere Flächensuchehunde haben alle Verschütteten gefunden - das machte uns mächtig stolz auf unsere Hunde!

Die Verpflegung durch den Verpflegungstrupp des THW-Emmerich war super und auch der abschließende Kameradschaftsabend mit Grillen rundete den tollen Übungstag ab. Wir freuen und schon auf weitere gemeinsame Ausbildungsabende, Bootfahrten und Aktivitäten sowie auf eine gute Zusammenarbeit!

Fotos: Trümmerübung mit dem THW-Emmerich



Nach oben



Nach oben

1 2 . - 1 4 . 0 4 . 2 0 1 3   D L R G - A U S B I L D E R - S E M I N A R 


Vom 12. - 14.04.2013 ging es zum DLRG-Ausbilder-Seminar zur DLRG-Bundesschule nach Bad Nendorf und wir Vierbeiner durften sogar mit! Neben interessanten Theorieeinheiten an den Abenden ging es am Samstag den ganzen Tag ins Gelände. Die Suchgebiete in einer Kieskuhle waren anspruchsvoll. Jana und Yvi konnten die anderen Ausbilder mit ihrer Arbeitsweise begeistern. Heute absolvierteYvi auch ihre erste Flächensuche über 50.000 qm mit 4 Versteckpersonen in wirklich schwierigem Gelände unter "Prüfungsbedingungen". Alle waren ganz begeistert, als Yvi so durch das Gelände flitzte, ausdauernd verbellte und natürlich auch alle 4 VP`s gefunden hatte! Jana meisterte ihre Suchen, wie immer, suverän und überzeugte alle mit ihrer Arbeitsweise und sicheren Verbellanzeigen.

Übernachtet wurde im 3-Sterne Hotel "Delphin", welches dem DLRG-Bundes-Ausbildungszentrum angeschlossen ist. Jana und Yvi haben im Zimmer vorbildlich verhalten und so dürfen sie ihr Frauchen im nächsten Jahr wieder auf 2 Lehrgänge begleiten.

Fotos zum Lehrgang: Rettungshundeseminar Bad Nendorf



Nach oben

1 0 . 0 3 . 2 0 1 3   A S B - E I G N U N G S T E S T - H U N D E B E S U C H S D I E N S T 


Teilnahme am Eignungstest für den ASB-Besuchshundedienst


Unter den aufmerksamen Augen von ASB-Bewerterin Anke Warns und Petra LArmann absolvierten sowohl Yvi als auch Jana erfolgreich un mit Bravour die verschiedenen Stationen des Eignungstest für den ASB-Besuchshundedienst. Dabei galt es Stationen wie Futterkreis, Geisterbahn, Geräuschempfindlichkeiten, Konfrontation mit Rollator, Gehilfen,... zu meistern.
Als geprüfte Therapiehunde war dieser Eignungstest für uns Vierbeiner und Frauchen kein Problem!
Unsere beiden Hunde dürfen nun als ASB-Besuchshunde z.B. in Schulen, Kindergärten oder Semiorenheime gehen.



Nach oben

0 3 . 0 3 . 2 0 1 3   L E H R G A N G :   E R S T E   H I L F E   A M   H U N D 

Am 03.03.2013 bekamen undere Zweibeiner ein Seminar in Erster Hilfe am Hund geboten, damit sie im Notfall uns Fellnasen auch richtig helfen können. Das ist besonders bei Rettungshundeeinsätzen oder während des Rettungshundetraining im Gelände wichtig.
Als Referentin konnten wir Tierärztin Dr. Nadja Schneyer für den Unterricht der(angehenden) Rettungshundeführer der DLRG-RHS Ahaus gewinnen. Neben der Theorei gab es auch viel Praxis für die Hundeführer. Maulschlingen zur Eigensicherung, Pfotenverbände, Puls- und Atemkontrolle,... - alles wurde direkt an uns Vierbeinern geübt.

Im 2. Unterrichtsteil gab es Einblicke in das Lernverhalten der Hunde, einem Teilbereich der Grundausbildung-Kynologie für (angehende) Rettungshundeführer. Auch zum Thema Clickern gab es interessante Informationen.

Das Seminar hat allen super gefallen und wir freuen uns schon auf die Vortsetzung im nächsten Jahr!



Nach oben

2 0 . 1 2 . 2 0 1 2   -   0 1 . 0 1 . 2 0 1 3   T E X E L 

Vom 20.12.2013 bis zum 01.01.2013 verbrachten wir einen tollen Urlauf auf der schönen Insel Texel.
Unseren Zweibeinern hat die Erholung über die Feiertage so gut getan, dass sie direkt wieder für Weihnachten 2013 gebucht haben!

Fotos: Texel im Dezember 2012



Nach oben

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 233.



Nach oben