Mensch & Hund
Startseite Über uns Aktivitäten 2014 Archiv Tagebuch Yvi Jana Jacky Regenbogenbrücke Rettungshundearbeit Therapiehundeeinsatz TEAM-Schule Mensch & Hund Gästebuch Links
Rettungshundearbeit:
"Mit Hunden Menschen- leben retten!"


Themen:
Der Rettungshund
Ausbildung Mensch & Hund
Flächensuche
Trümmersuche
Lawinensuche
Mantrailing
Wasserortung
    Wasserortung
Wasserrettung


Allgemein:
Kontakt
Impressum


Lawinensuche

L A W I N E N S U C H H U N D : 


Der Einsatz von Lawinensuchhunden ist auf den alpinen Raum beschränkt, da nur hier ein Einsatz dieser Hunde sinnvoll ist.

Beim Abgang einer Lawinen bei der Menschen verschüttet werden ist der Einsatz von Lawinensuchhunden für die Verschütteten lebensrettend. Allerdings setzt dies einen sehr schnellen Einsatz dieser Hunde voraus, denn die Überlebenschancen eines Vermissten sinken mit ablaufender Zeit rapide.

Aus diesem Grund verfügt ausschließlich die Bayerische Bergwacht über einsatzfähige Lawinensuchhunde. Die Teams sind im jeweiligen Ort ansässig und mittels Helikoptertransport binnen kürzester Zeit am Unglücksort.

Einsatzfähige Hunde müssen gewohnt sein sowohl im Helikopter als auch am Seil hängend vom Helikopter transportiert zu werden. Im Lawinenabgangsgebiet werden Lawinenhunde grundsätzlich im Suchsektor der ersten Kategorie eingesetzt, wobei sondierende Suchmannschaften die Arbeit des Hundes nicht behindern. Allerdings werden auch diese Suchhunde immer unter Berücksichtigung der Windverhältnisse eingesetzt. Mit Hilfe der Hunde ist es möglich Verschüttete zu orten, die mit einer bis zu mehreren Metern starken Schneeschicht bedeckt sind. Auch hier sind Hunde ein entscheidender Faktor um Verschüttete noch frühzeitig genug zu orten, besonders dann, wenn die Vermissten kein aktives Ortungsgerät bei sich tragen. Im Vergleich zu Sondierungsmannschaften ist der Zeitfaktor mit Einsatz von Hunden entscheidend geringer.

In den letzten Jahren hat sich das Einsatz Aufgabengebiet der Lawinensuchhunde erweitert, so daß diese nach entsprechender Ausbildung nun auch als Gebirgs- und Flächensuchhunde bei der Vermisstensuche eingesetzt werden.



Nach oben



Nach oben