Mensch & Hund
Startseite Über uns Aktivitäten 2014 Archiv Tagebuch Yvi Jana Jacky Regenbogenbrücke Rettungshundearbeit Therapiehundeeinsatz TEAM-Schule Mensch & Hund Gästebuch Links
Yvi:
geprüfter Rettungshund & Therapiehund


Themen:
Tagebuch 2013
    Januar 2013
    Februar 2013
    März 2013
    April 2013
    Mai 2013
    Juni 2013
    Juli - Dezember 2013
Tagebuch 2012
    Januar 2012
    Februar 2012
    März 2012
    April 2012
    Mai 2012
    Juni 2012
    Juli 2012
    August 2012
    September 2012
    Oktober 2012
    November 2012
    Dezember 2012
Tagebuch 2011
    Januar 2011
    Februar 2011
    März 2011
    April 2011
    Mai 2011
    Juni 2011
    Juli 2011
    August 2011
    September 2011
    Oktober 2011
    November 2011
    Dezember 2011
Tagebuch 2010
    Januar 2010
    Februar 2010
    März 2010
    April 2010
    Mai 2010
    Juni 2010
    Juli 2010
    August 2010
    September 2010
    Oktober 2010
    November 2010
    Dezember 2010
Tagebuch 2009
    September 2009
    Oktober 2009
    November 2009
    Dezember 2009
Galerie
Ausbildungen
Prüfungen
    Meine Prüfungs-Urkunden!
Rettungshundegedicht


Allgemein:
Kontakt
Impressum


März 2012

0 3 . 0 3 . 2 0 1 2 

Heute Vormittag gab es erst einmal eine tolle Radtour, denn heute fiel unser wöchentliches Flächensuchtraining aus, denn Frauchen musste zur Mitgliederversammlung der SV-OG Bocholt. - Schade!



Nach oben

0 4 . 0 3 . 2 0 1 2 

Heute ging es mit Herrchen und Frauchen zur Diabetes-Messe nach Münster. Klar haben wir auch sowohl den Infostand der Diabetikerwarnhunde (Hypodogs) als auch den einstündigen Vortrag zum Thema "Einsatz und Ausbildung von Diabetikerwarnhunden" besucht.



Nach oben

0 9 . 0 3 . 2 0 1 2 

Hurra, Frauchen ist aus Düsseldorf wieder da und schwingt sich direkt für uns Hunde aufs Fahrrad! Es gab eine herrliche Runde durch den Prinzenbusch (mit galoppieren durch die Gräben), weiter um die Rheder City und entlang der Aa (natürlich mit Schwimmen) wieder heimwärts.
Wir waren rund 2 Stunden unterwegs, müde aber völlig glücklich. Zu Hause gab es etwas zu Frssen und dann sah man uns Hunde die nächsten Stunden nur noch in Seitenlage in unseren Hundekörben liegen und träumen...



Nach oben

1 0 . 0 3 . 2 0 1 2 

Endlich: Unsere Rettungshundetrainingsgemeinschaft hat die Trainingssaison eröffnet!!! Und so ging es nach längerer Winterpause (Frauchen ist halt voll im Ausbildungsstress) zur Flächensuche in ein Bocholter Waldgebiet (75.000 qm). Im 1. Durchgang gabe es für mich gezogene Anzeigen und Triebsuchen. Frauchen strahlte, denn ich hatte absolut nichts verlernt! Jana bekam direkt eine Suche über 30.000 qm, um zu sehen, auf welchem Konditions und Trieblevel sich Jana derzeit befindet: tolle, triebige Suche, lang anhaltende Verbellanzeigen, alles top! - Frauchen war seelig, denn Janan soll noch in diesem Frühjahr zur Rettungshundeprüfung. In meinem 2. Durchgang bekam auch ich eine Suche über ca. 15.000 qm - ich löste mich gut von Frauchen und arbeitete selbständig war aber trotzdem gut lenkbar. Klar, habe ich meine Versteckperson gefunden und gut verbellt.

Wir Hunde waren glücklich, endlich wieder arbeiten (Suchen) zu dürfen - Frauchen war happy, denn Jana und ich hatten nichts über den langen Winter verlernt! - Ein gelungener Trainingstag!

Und so wird es die nächsten Monate weitergehen, denn Frauchen hat die Trainingsplanung "unserer" Rettungshundetrainingsgemeinschaft für dieses Halbjahr schon fertig und die Waldgebiete sind bereits fest "gebucht". (Jede Woche ein anderes Waldgebiet - und das, trotz der Brut- und Setzzeit!) ;-)



Nach oben

1 6 . 0 3 . 2 0 1 2 

Kaum war Frauchen wieder aus Düsseldorf zu Hause angekommen, da ging es auch schon aufs Fahrrad. Wir waren rund 2,5 Stunden unterwegs, durften viel Freilaufen, durch die Walsgräben jagen und in der Aa herumplantschen.... - herrlich!

Herrchen war abends auch begeistert: wo wir Hunde gelegen hatten, lagen nun ordentliche Sandberge...



Nach oben

1 7 . 0 3 . 2 0 1 2 

Rettungshundetraining-Flächensuche in einem Rheder Waldgebiet (85.000 qm):

Im laufe der nächsten Monate soll ich meine Suchkondition allmählich steigern. Eine gute Laufkondition habe ich ja schon, denn schließlich radeln Herrchen und Frauchen mehrmals in der Woche mit uns Vierbeinern durch die Rheder Landschaft.

Nach gezogenen Anzeigen und Triebsuchen mit wechselnden Opferbildern im ersten Durchgang, bekam ich im zweiten Durchgang eine Suche nach einer Versteckperson über eine Waldfläche von ca. 20.000 qm. Damit ich nicht der frischsten Fährte hinterherrennen konnte (das kann ich nämlich besonders gut), wurde die Versteckperson von außen in das Suchgebiet eingebracht. So musste ich doch tatsächlich die Hochwindsuche nutzen und mein feines Pudelnäschen in den Wind halten... - klar, habe ich meine Versteckperson gefunden und ausgiebig verbellt!

Jana bekam anfangs auch gezogene Anzeigen und Triebsuchen. Anschließend bekam auch sie eine Flächensuche über 30.000 qm. Dabei wurde diesesmal auf eine lang anhaltende Verbellanzeige Wert gelegt. - Kein Problem für meine Jana! ;-)

Müde und ausgepowert ging es nachmittags wieder heimwärts...



Nach oben

1 8 . 0 3 . 2 0 1 2 

Nach einem kurzen Besuch im Vereinsheim der SV-OG Bocholt ging es zum sonntäglichen Spaziergang in die Hohenhorster Berge von Bocholt! Gerade am Sonntag in der Mittagszeit ist der kleine Wald ein ideales Auslaufgebiet für uns Vierbeiner!



Nach oben

2 4 . 0 3 . 2 0 1 2 

Heute entfällt das wöchentliche Rettungshundetraining-Flächensuche, denn Frauchen schreibt in der nächsten Woche 3 Klausuren und muss daher am Wochenende noch ein wenig lernen... - Schade!



Nach oben

3 1 . 0 3 . 2 0 1 2 

Überraschungsaktion geplant!

Bericht folgt! ;-)



Nach oben