Mensch & Hund
Startseite Über uns Aktivitäten 2014 Archiv Tagebuch Yvi Jana Jacky Regenbogenbrücke Rettungshundearbeit Therapiehundeeinsatz TEAM-Schule Mensch & Hund Gästebuch Links
Yvi:
geprüfter Rettungshund & Therapiehund


Themen:
Tagebuch 2013
    Januar 2013
    Februar 2013
    März 2013
    April 2013
    Mai 2013
    Juni 2013
    Juli - Dezember 2013
Tagebuch 2012
    Januar 2012
    Februar 2012
    März 2012
    April 2012
    Mai 2012
    Juni 2012
    Juli 2012
    August 2012
    September 2012
    Oktober 2012
    November 2012
    Dezember 2012
Tagebuch 2011
    Januar 2011
    Februar 2011
    März 2011
    April 2011
    Mai 2011
    Juni 2011
    Juli 2011
    August 2011
    September 2011
    Oktober 2011
    November 2011
    Dezember 2011
Tagebuch 2010
    Januar 2010
    Februar 2010
    März 2010
    April 2010
    Mai 2010
    Juni 2010
    Juli 2010
    August 2010
    September 2010
    Oktober 2010
    November 2010
    Dezember 2010
Tagebuch 2009
    September 2009
    Oktober 2009
    November 2009
    Dezember 2009
Galerie
Ausbildungen
Prüfungen
    Meine Prüfungs-Urkunden!
Rettungshundegedicht


Allgemein:
Kontakt
Impressum


Oktober 2009

0 1 . 1 0 . 2 0 0 9 

(50,0 cm - 13,0 kg)

Heute bin ich 21 Wochen alt geworden! - Na, wenn das kein Grund zum Feiern ist?!
Auch habe ich nun alle meine neuen Zähne!

Als Überraschung ging es heute mal wieder zum Pröbstingsee nach Borken, denn das Wetter lud so richtig zum Plantschen ein..., und das läst sich Jana ja nicht zweimal sagen!



Nach oben

Y V I   M I T   2 1 , 5   W O C H E N 

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Nach oben

0 2 . 1 0 . 2 0 0 9 

Es ist mal wieder Freitag, und da gehen meine Zweibeiner immer einmal im Monat ja zum Kegeln. Na, ihr meint, das ist nicht so spannend? - Weit gefehlt! Denn Herrchen & Frauchen betreuen schon seit vielen Jahren eine Behindertenkegelgruppe vom Club der Behinderten und ihrer Freunde CBF mit jungen erwachsenen Behinderten.

Und natürlich durfte ich mit! Schließlich soll ja auch noch ein Therapiehund aus mir werden. Ich habe viel gelernt: Kegeln ist super! Da ist immer etwas los, ich bekomme viele, viele Streicheleinheiten & Leckerchen! Heute habe ich zudem gelernt, auf dem Schoß der Rollstuhlfahrerin Claudia mitzufahren. - Das hat einen Riesenspaß gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Mal!

Ach ja: Alle haben gestaunt, wie viel ich in den letzten 4 Wochen gewachsen bin!



Nach oben

0 4 . 1 0 . 2 0 0 9 

Heute ist Sonntag, der 04.10.2009 und da fand ein ganz besonderes Rettungshundetraining statt:

Heute hatten die Staffelmitglieder der DRV-Rettungshundestaffel Westmünsterland zum Infotag für neue hundeführer und Interessenten geladen. Nach der Infoveranstaltung fand ein staffelinterner Rettungshundeeignungs- und Wesenstest statt.

Meine erste "Prüfung"!

Wichtig war dne Bewertern Anke, Petra und Rolf vor allem die Teamarbeit zwischen Mensch und Hund. Für beide gab es verschiedene Aufgaben und Herausforderungen zu bewältigen: durch einen Tunnel laufen, über den Steg gehen, über unangenehmes Material laufen, Trageübung durch den Hundeführer und durch eine Fremdperson, Grundgehorsam, Mensch-Hund-Bindung, Wesensstärke,... alles wurde bewertet.

Frauchen war mit mir sehr zufrieden; ich habe aber auch alle Stationen prima gemeistert!

Nun darf ich auch offiziell meine Ausbildung in der Rettungshundestaffel beginnen...



Nach oben

Rettungshundeeignungs- u. Wesenstest 04.10.2009 



Nach oben

0 5 . 1 0 . 2 0 0 9 

Heute hatten die vier- und zweibeinigen Mitglieder der Rettungshundestaffel einen ganz besonderern Außentermin: Hundebesuch der Klassen 5c und 5d des Gymnasium Remigianum in Borken!

Das war wieder super aufregend! 60 fleißige Streichelhände und natürlich auch viele tolle Leckerchen kamen auf uns Vierbeiner zu. Da Frauchen mit Jana alle Hände voll zu tun hatte, war Rolf Larmann an diesem Tag mein Ersatzhundeführer. - Das hat er auch prima hin bekommen! Natürlich hatte ich Jana und Frauchen immer im Blick...



Nach oben

Gymnasium Remigianum



Nach oben

0 7 . 1 0 . 2 0 0 9 

(50,0 cm - 13,0 kg)

Heut wurde ich 21 Wochen alt!



Nach oben

0 9 . 1 0 . 2 0 0 9 

Gestern Nachmittag habe ich gemeinsam mit Jana etwas Gartenarchitektur betrieben und ein Hochbeet im Garten eingeebnet - ist beim Herumtoben eben passiert...

Klar haben wir Unmengen Sand mit in die Wohnung geschleppt! Herrchen war besonders begeistert. Also ging es heute vormittag erst einmal zur Grundreinigung in die Badewanne,... und da Frauchen so richtig in Fahrt kam, folgte im Anschluss noch ein kurzes Pudelscheren... mit anschließendem ausgiebigen Mittagsschläfchen.



Nach oben

1 1 . 1 0 . 2 0 0 9 

Klumpensonntag in Rhede! - Das war das Tagesmotto!

Unsere Rettungshundestaffel war an diesem Tag mit einem Infostand present! - Klar, mit uns Vierbeinern! Und was solll ich da groß erzählen: es erwarteten mich wieder viele Streichelhände und Leckerchen! - Super Tag! Und ein toller Erfolg für unsere Rettungshundestaffel, denn es kamen sehr viele Interessenten!

Ach ja: Neben mit zerplatzte mal ein Luftballon..., war da etwas besonderes? - Nöh!
Frauchen meint, ich wäre dann wohl "Schußfest", was auch immer das heißen soll...



Nach oben

Klumpensonntag



Nach oben

1 3 . 1 0 . 2 0 0 9 

(51,0 cm - 14,5 kg)

Frauche hat mich am Wochenende auf den Arme genommen und meinte: "Mensch ist Yvi schwer geworden!" - Alsohieß es heute: ab auf die Waage, und vermessen wurde ich auch noch! - Frauchen, ich bin doch nun schon 22 Wochen alt, da liege ich noch voll im Limit!

Nachmittags gab es noch eine kurze Erziehungslektion: Fuß- Sit - Down (Platz) und Halt (steh) wurden mittels Leckerchen eingeübt. Jana bekam Leckerchen fürs daneben liegen und zuschauen...- ist das gerecht???

Ich glaube, bei Frauchen ist der Übungseifer ausgebrochen: Bald werde ich 6 Monate alt und Frauchen meint, meine Hundekindergartenzeit geht so langsam zu Ende und ich werde bald "eingeschult". Während meiner Welpen- und Kindergartenzeit hat Frauchen sehr viel Zeit damit verwendet, mich mit möglichst vielen Umgebungen und Situationen bekannt zu machen. Auch wurde das gemeinsame Spielen mit Frauchen und Fremd- personen an verschiedenen Örtlichkeiten und mit steigernder Ablenkungen eingeübt. Mein Mentor Rolf ist mit meiner Entwicklung voll zufrieden!



Nach oben

1 6 . 1 0 . 2 0 0 9 

Heute fuhr ich gemeinsam mit Frauchen, Rolf, Petra, Kathrin und Andre zur VDH-Hundemesse nach Dortmund. Ich bin aus meinen Welpenhalsbändchen herausgewachsen und sollte nun eine neue Garnitur (Halsband, Leine, Geschirr,...) bekommen. Klar, in neon-orange!- Passend zu meiner Rrettungshundekenndecke und Frauchens Rettungshundebekleidung.

Eine warme Regenjacke, ein großer Teddybär mit Qiutschern und 2 neue Futterbeutel wurden auch noch für mich eingekauft. Auch Jana bekam für das lange Warten im Auto während des Rettungshundetrainings eine warme Winterjacke.

Rolf & Petra kamen auch voll bepackt aus der Dortmunder Westfalenhalle...

Kathrin und Andre haben auch fleißig eingekauft,... komisch, die beiden haben doch noch gar keinen Hund! - Vielleicht bekomme ich ja zu meinem 6. Lebensmonat Geschenke???

Ach ja, in Dortmund geb es auch noch einen Info- und Untersuchungsstand des Verbands Deutscher Tierärzte (VDT). Frauchen ließ mich dort untersuchen: ich bin topgesund, vollzahnig und alle Zähne stehen prima! - Auf die Waage brachte ich 15,30 kg Lebendgewicht!



Nach oben

1 7 . 1 0 . 2 0 0 9 

Jetzt weiß ich auch, warum Kathrin und Andre so fleißig die selben Dinge gekauft haben, wie mein Frauchen Karin: Die beiden haben heute Vormittag meine Wurfschwester Ira zu sich nach Hause geholt! - Super, es hat also geklappt, den beiden durch mein gutes Betragen die Hunderasse "Pudel" schmackhaft zu machen! Denn eigentlich interessierten sich Kathrin und Andre noch vor einiger Zeit für die Hunderasse "Labrador Retriever"...

Katrin & Andre haben mich und meine Zweibeiner abends zu sich eingeladen. Die beiden haben noch viele Fragen zur Erziehung & Pflege eines Pudels..., und ich durfte mit Ira toben.

Nun freue mich schon riesig, morgen beim Rettungshundetraining meine Wurfschwester Ira wieder zu sehen. Denn auch aus Ira mit Frauchen Kathrin möchten einmal ein Rettungshundeteam werden!



Nach oben

1 8 . 1 0 . 2 0 0 9 

Nach fast 4 Wochen Trainingspause (Jana hatte Rettungshundeprüfung und anderere Aktivitäten der Rettungshundestaffel) ging es heute zu meinem 8. Rettungshundetraining in ein Rheder Waldgebiet.

Klar, gehe ich gemeinsam mit Jana und Frauchen viel querfeldein durch die Wälder, denn ich soll richtig geländegängig werden und über Stock & Stein gehen, aber so ein richtiges Rettungshundetraining mit den anderen Staffelkameraden ist jedesmal noch spannender!

Das Training war wieder prima: viel Spielen mit Frauchen und Mentor Rolf!

Und das tollste: Meine Wurfschwester Ira war auch da! Klar, haben wir toll miteinander getobt und gespielt. Buddeln macht auch viel Spaß!



Nach oben

2 0 . 1 0 . 2 0 0 9 

Heute feierte Jana ihren 5. Hundegeburtstag!

Liebe Jana!

Herzlichste Glückwünsche zu deinem 5. Hundegeburtstag wünscht dir
deine Hundefreundin Yvi!
Ich wünsche uns noch viele gemeinsame gesunde Jahre!

Yvi mit Frauchen Karin & Herrchen Joachim mit Sunny Boy


Als kleines "Geburtstagsgeschenk" gab es eine tolle Hundewanderung incl. Plantschvergnügen mit Frauchen, Yvi, Rolf, Petra, Linus, Lyca und Unkas!



Nach oben

2 1 . 1 0 . 2 0 0 9 

Heute bin ich 6 Monate alt, wiege 16,0 kg und bin 52 cm groß!



Nach oben

2 4 . 1 0 . 2 0 0 9 

Heute war ich mit Frauchen Karin zum Tierarzt: Meine beiden Augen sind zugeschwollen und Frauchen meint, ich hätte mir da wohl eine Bindehautentzündung eingefangen.

Das hat die nette neue Tierärztin (im Praktikum) auch gemeint und hat mir sowohl eine Antibiotikaspritze als auch eine Kortisonspritze (gegen meine Augenschwellung) verabreicht. Frauchen bekam Augentropfen mit, die mir dann alle paar Stunden verabreicht wurden... Abends konnte ich schon wieder gut sehen! - Die Medikamente scheinen gut zu helfen! - Na, da haben sich doch Frauchens 30,- € Tierarztkosten voll rentiert! :-)

Ach ja: Ira, meine Wurfschwester, hat sich prima bei Kathrin & Andre eingelebt! Sie zieht nun auch beim Spazierengehen an der Leine, klaut Herrchens Socken,...
Ira war heute mit ihren Menschen zum 1. Mal in der Stadt; das war bestimmt aufregend! Ich bin schon gespannt, was Ira mir morgen beim Training so alles erzählen wird...



Nach oben

2 5 . 1 0 . 2 0 0 9 

Mein 9. Rettungshundetraining:

Heute waren viele neue Mensch-Hund-Teams zu ihrem ersten Rettungshundetraining da. Ich bin nun also nicht mehr ein Anfänger sondern gehöre nun zu den fortgeschrittenen Rettungshunde-Azubis. Darauf bin ich mächtig stolz!

So haben ich mich bei diesem Training auch richtig angestrengt und prima mitgearbeitet. Zuerst hieß es mal wieder Spielen mit Frauchen und mit Mentor Rolf. Heute habe ich den stationären Abstand erlernt, einen Vorschritt zur späteren Verbellanzeige. Am Anfang benötigte ich noch Sicht- und Hörzeichen, aber bei der 2. Trainingsrunde wußte ich , wie ich mich verhalten sollte. Nun hofft Frauche Karin darauf, dass ich bald das Bellen auf Komando "Gib Laut!" erlerne... , mal sehen, wann ich ihr die Freude mache!


Ach ja, meine Wurfschwester Ira war natürlich auch beim Training!
Und meinen Augen geht es auch wieder viel besser!



Nach oben

2 8 . 1 0 . 2 0 0 9 

Frauchen meinte heute Morgen, ich sei wohl etwas erkältet. Denn ich schnaufe ein wenig herum und mein Hals ist wohl auch ein wenig schleimig.

So gabe es heute nur eine kurze Waldrunde mit Jana. Beim Jana Hinterherrennen und über die Gräben springen war mir meine Erkältung aber nicht an zu merken.

Nachmittags habe ich dann ausgiebig geschlafen...



Nach oben